Ein typischer Tagesablauf

Der Tagesablauf in der "Wilden 13" gestaltet sich sehr familienfreundlich, orientiert sich an den Interessen und Bedürfnissen der Kinder und zeichnet sich durch liebevolle Zuwendung und Annahme der Kinder durch die BetreuerInnen aus.

Unser Wunsch ist es, den Kindern im Tagesablauf sowohl Spiel, Spaß, Freude, Kultur mit Theater, Musik und Kunst zu vermitteln, als auch vielfältige soziale und kreative Erfahrungen zu ermöglichen. Wir versuchen, individuell auf das einzelne Kind und dessen persönliche Situation einzugehen. Darüber hinaus werden unterschiedliche Ausflüge sowohl in das lebensnahe Umfeld (z.B. Bücherei, Reitstall, Wald, Spielplatz) als auch beispielsweise in den Tierpark oder ins Museum angeboten. Im Sommer nutzen wir die Schwimmmöglichkeiten der Umgebung. Das Freie Spiel nimmt bei Kindern eine große Rolle ein. Spiel ist die „Arbeit“ der Kinder. Es prägt die Persönlichkeit, Interessen, Ausdauer, Fantasie, Kreativität und bietet vielfältige Möglichkeiten des Auseinandersetzens mit sich und Anderen. Neben dem freien Spiel finden auch immer wieder angeleitete Angebote, wie beispielsweise der Experimentier- oder der Singkreis statt.

Kindergarten

07:30 - 10:00 Uhr Um gut in den Tag zu starten, beginnen die Kinder mit einem offenen und vollwertigen Frühstücksbuffet mit reichlich frischem Obst.
11:45 - 13:30 Uhr In der Kita treffen sich um 11.45 Uhr die Gruppen zum Rohkostkreis, im Anschluss gibt es das Mittagessen. Die Kinder essen hier in weitgehend altershomogenen Gruppen, die auf verschiedene Räume verteilt sind.
13:30 - 15:00 Uhr Danach haben die Unterdreijährigen die Möglichkeit zur Ruhezeit in den Schlafräumen der Krippe. Die anderen Räumlichkeiten mit Toberaum und Gartenbereich sind für die älteren Kinder zum Spielen frei.
15:00 - 16:30 Uhr Für alle älteren Kita-Kinder, die bis zur langen Abholzeit in der Kita bleiben, gibt es um 15.30 Uhr nochmals einen Imbiss. Wenn die Gelegenheit es zulässt, gehen wir jahreszeitlich kreativ-experimentell mit diesem um, z.B. Holunderblütensirup herstellen, Eis selbst machen, Apfelsaft pressen oder Plätzchen backen.

Krippe
In den ersten drei Lebensjahren ist es wichtig, Kindern Sicherheit und Orientierung zu geben. Dies geschieht in der Krippe durch wiederkehrende Rituale und Wiederholungen im Tagesablauf.

07:30 - 09:00 Uhr Nach und nach finden sich alle Kinder ein. Wir begrüßen uns, nehmen Eindrücke voneinander auf und tauschen Informationen aus.
Täglich erleben die Kinder mit, wie Abschiedssituationen gestaltet werden und beobachten und kommentieren diese altersabhängig häufig. Jeder Abschied ist anders. Die Krippen-ErzieherInnen begleiten und unterstützen die Kinder liebevoll und aufmerksam während der Phase des Abschiednehmens.
10:00 - 11:30 Uhr Der weitere Tagesablauf orientiert sich an den Bedürfnissen und Interessen der Kinder und der Gruppe. Der Vormittag ist gefüllt mit Bauen, Rausgehen, Toben, Lesen, usw. (Freispiel). Individuelle pädagogische Angebote (Musizieren, Bewegungs- und Singspiele, Angebote zum Matschen und Klecksen, Ausflüge und Waldtage) bereichern unsere gemeinsamen Tage.
11:30 - 12:30 Uhr Nach einem erlebnisreichen Vormittag gibt es um 11:30 Uhr ein gemeinsames Mittagessen. Die Kinder entscheiden selbst, was und wie viel sie essen wollen, indem sie selbst aus den verschiedenen Schüsseln auf ihren Teller schöpfen. Je nach Alter, so selbstständig wie möglich.
Dabei üben die Kinder spielerisch den Umgang mit Löffel, Gabel, Messer und Trinkglas. Auch experimentieren ist erlaubt. Uns ist wichtig, dass die Kinder ein Gefühl für Hunger, Durst und "ich bin satt" entwickeln.
12:45 - 14:00 Uhr Nach dem Mittagessen sind die meisten Kinder müde und möchten sich ausruhen oder schlafen. Jedes Kind hat seine eigene Matratze mit Decke oder Schlafsack, Kuscheltier und/oder Schnuller. Die Kinder werden zum Einschlafen liebevoll und individuell begleitet. Während der gesamten Schlafzeit ist eine Betreuerin im Raum. Die anderen Räumlichkeiten wie Gruppenraum oder Toberaum sind für die Kinder frei die nicht schlafen möchten.
Nach dem Wachwerden ist wieder Spielen angesagt und ein kleiner Imbiss wird angeboten.
14:30 - 15:00 Uhr Dann holen die Eltern ihre Kinder ab, so bleibt Eltern und Pädagogen noch genügend Zeit zum Austausch über Aktivitäten und das Wohlergehen der Kinder.

Öffnungszeiten

Betreuungszeiten im Kindergarten:

Bis zum 3. Geburtstag Mo - Fr 07:30 - 15:00 Uhr
Ab dem 3. Geburtstag Mo - Fr 07:30 - 16:30 Uhr

Abholzeiten im Kindergarten:
Abholung früh 14:30 - 15:00 Uhr
Abholung spät 16:00 - 16:30 Uhr

Zeiten in der Krippe:
Betreuungszeitraum Mo - Fr 07:30 - 15:00 Uhr
Abholung 14:30 - 15:00 Uhr

Eine Ausnahme von dieser vertraglich vereinbarten Regelung gilt ausschließlich für Kinder, die sich zur Zeit in einer Eingewöhnungsphase befinden. Bitte sprecht Ausnahmen (z.B. bei Arztterminen) kurz mit dem Team ab und informiert sie darüber. Jede, von den Abholungszeiten abweichende, Abholung bringt Unruhe in die Gruppe und die intensive Spielzeit der Kinder wird gestört.

Sobald Ihr im Kindergarten eintrefft obliegt Euch die Aufsichtspflicht der Kinder / des Kindes. Bitte nehmt also zeitnah euren Nachwuchs in Empfang und kümmert euch um Ihn. Bitte achtet bei der kurzen Abholzeit darauf, dass Ihr mit Euren Kindern bis 15:00 Uhr das Gelände der Wilden 13 verlassen habt. Nur dann haben die Kinder, die lang bleiben, auch die Chance auf eine eventuell geplante Nachmittagsaktion zusammen mit den Betreuern. Bei der langen Abholzeit, seid so nett und verlasst ebenfalls das Gelände bis 16:30 Uhr, um den Betreuern auch den verdienten Feierabend zu ermöglichen.

Des Weiteren ist es sehr wichtig und im Interesse der Sicherheit unserer Kinder, dass die Betreuer darüber informiert sind, wer euer Kind / eure Kinder abholt. Bitte vermerkt dies kurz auf der Abholliste oder sagt einfach Bescheid. Bitte informiert auch den aktuellen "Abholer" über die genannten Regeln bei uns in der Kita.

Spielzeug

Gruppen in der Kita

Bei der Zusammensetzung der Gruppen legen wir Wert auf eine ausgewogene Verteilung der Geschlechter und des Alters.

Kindergarten Aktuell 36 Kinder in einer Altersmischung von eineinhalb Jahren bis zum Schuleintritt.
Krippe Aktuell 11 Kinder im Alter von 10 Monaten bis 3 Jahren.
Kreativraum

Räume in der Kita

„Die Wilde 13“ verteilt sich auf eine Fläche von circa 300 Quadratmeter mit Nutzräumen und großzügigem Außengelände.
Die Räume sind nicht nur Nutz- und Funktionsräume sondern in besonderer Weise Kind gerecht für deren Entfaltung gestaltet und eingerichtet.

Raum dient nicht nur zum Aufenthalt und Spiel, er hat auch anregende Funktionen. Er fördert die kreative Entfaltung, ist Herberge und fordert und fördert die sozialen Fähigkeiten im freien Spiel. Darum gibt es unterschiedlich gestaltete Räume.
Die Räume verändern sich immer wieder nach den Bedürfnissen der Kinder und dem Tagesablauf. Für verschiedene Altersgruppen werden altersgerechte Aktionen angeboten. Die Lage in unmittelbarer Nähe zum Freischwimmbad und Wald erweitert den Nutzraum zusätzlich um ein Vielfaches.

Email

Verwaltungsbüro

info @ wildedreizehn.de

Vorstand des Trägervereins
Eltern-Kind-Initiative

vorstand @ wildedreizehn.de

Pädagogen

team @ wildedreizehn.de

Elternsprecher

elternsprecher @ wildedreizehn.de

Webmaster

webmaster @ wildedreizehn.de

Adresse

Kindertagesstätte "Die Wilde 13"
Am Schwimmbad 3a
63500 Seligenstadt
Telefon: 06182 / 28529


Das Büro ist Montag bis Donnerstag von 9 bis 12 Uhr besetzt, ausgenommen der (Ferien-) Schließzeiten.

Aktuelle Schließzeiten findet Ihr hier.

Solltet Ihr uns einmal nicht erreichen, kontaktiert uns bitte per Email oder sprecht uns eine Nachricht auf den Anrufbeantworter.
Wir melden uns dann so bald wie möglich zurück.